Schwangerschaft ohne Probleme

Der Weg zur sanften Geburt

Rezepte Schnelle Küche/zwischendurch

Menü
 


Einloggen


Kalender
«  August 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Archiv der Einträge

Freunde

Willkommen, Gast · RSS 17.08.2017, 07:52


Rezepte „für zwei"

Rezepte Schnelle Küche/zwischendurch

Die Zutaten der Säfte sind immer für 1 Person berechnet!

SELLERIEDRINK

Dieser Drink enthält Folsäure und Vitamin B6 und ist deshalb zu Beginn einer Schwangerschaft und bei Übelkeit zu empfehlen.

• 1 Stange Staudensellerie

• 150 g Joghurt

• 1/8 l kohlensäurearmes Mineralwasser

• 2 EL gemischte, frisch gehackte Kräuter (z.B. Dill, Kresse, Borretsch)

• 1 TL Zitronen saft

• Jodsalz

• weißer Pfeffer

Sellerie waschen und mit den Blättchen ganz fein zerkleinern. Joghurt mit Mineralwasser ver rühren und mit einem Schneebesen kräftig durchschlagen. Sellerie, Kräuter und Zitronensaft untermi schen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitungszeit: ca. 1 0 Minuten

Pro Person ca. 520 kJ/120 kcal

 

 

TOMATEN-GURKEN-SAFT

Dieser Saft sorgt für Ballaststoffe und eine gute Verdauung.

• 150 g reife Tomaten

• 100 g Salat gurke

• Petersilie• Jodsalz

• weißer Pfeffer

• evtl. Tabasco

• 1 TL kaltge presstes Olivenöl

• 50 ml Mineral wasser

Tomaten mit kochendem Was ser überbrühen, häuten, achteln und von den Stielansätzen befreien. Gurke schälen, zerschneiden, Pe tersilie waschen, alles im Mixer pü rieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Mineralwasser untermi schen. Saft gut gekühlt servieren.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Pro Person ca. 300 kJ/70 kcal

 

 

ROTE-BETE-MÖHREN-SAFT

Dieser Saft liefert viel wichtige Polsäure und Vitamin В 6, und Rote Bete enthält viele Ballaststoffe.

• 100 ml Rote-Bete-Saft (Reform haus)

• 100 ml Möhrensaft

• 1/2 Zitrone

• Jodsalz

• schwarzer Pfef fer

• 1 TL kaltgepresstes Weizen keimöl

• 1 EL frisch gehackter Dill

Den Rote-Bete-Saft mit dem Möhrensaft in einem hohen Glas mischen. Die Zitrone auspressen.

Den Saft unter den Rote-Bete- Möhren-Saft mischen. Den Drink mit Salz, Pfeffer und dem Öl ver rühren, mit dem Dill bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Pro Person ca. 520 kJ/110 kcal

Tomaten und Möhren enthalten die Vorstufe des fettlöslichen Vitamins A. Mischen Sie den Saft immer mit etwas Öl, dann kann das Provitamin besser vom Körper aufgenommen werden.

 

 

CHICOREE-ROHKOST

Genau die richtige Zwischenmahl zeit, um Blutzucker und Kreislauf zu stabilisieren. Außerdem enthält sie viel Vitamin В 6, Calcium und Vitamin C.

• 4 EL ungesüßte, gemischte Getrei deflocken ( ersatzweise ungesüßtes Müsli )

• 150 g fettarmer Joghurt

• 4 Chicoree

• 3 Mandarinen oder 1 große Orange

• 2 kleine säuerli che Apfel

• 2 EL Zitronensaft

Die Getreideflocken mit dem Joghurt verrühren und kurz quellen lassen. Chicoree putzen, Blätter ab lösen, waschen und gut abtropfen lassen. Mandarinen oder Orange schälen und klein würfeln. Äpfel heiß waschen, trocknen, entkernen und ungeschält in kleine Stücke schneiden. Früchte mit Zitronensaft mischen. Chicoreeblätter in große Stücke schneiden, auf 4 kleinen Tellern auslegen. Früchte darauf verteilen, Flocken-Joghurt- Mischung darüber löffeln.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Pro Portion ca. 272 kJ/65 kcal

 

 

MELONENSALAT

Eine fettarme, süße Variante, die das Warten auf die nächste Mahl zeit erleichtert.

• Je 1/2 Ogen-, Honig- und Charen tais-Melone• 4 EL Waldmeister oder Ahornsirup • Minzeblättchen

Melonenkerne mit einem Löffel herausschaben. Aus den Frucht fleisch mit einem Kugelausstecher Kugeln stechen. Sirup über die Kugeln gießen, ca. 30 Min. kalt stellen. Salat auf 4 Schälchen vertei len, mit Minzeblättchen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Pro Portion ca. 580 kJ/140 kcal

Restliches Melonenfleisch von der Schale trennen, kalt stellen. Am nächsten Tag pürieren und gemixt mit Buttermilch trinken -lecker!!!

 

 

VOLLKORNBRÖTCHEN MIT AVOCADO

Ballaststoffe, gekoppelt mit B- Vitaminen, Vitamin E und vielen essentiellen Fettsäuren aus der Avocado, tun auch Ihrem Kind gut.

• 1 Avocado

• 3 gehäutete, entkernte Tomaten

• 1 Bund Frühlingszwie beln

• je 1 Handvoll Kerbel und Basilikum

• 80 g Tofu ( oder Ma gerquark)• Jodsalz

• Pfeffer• Zitro nensaft

• 1 TL Sojasauce• 250 g Vollkornbrot

• 1 Bund Schnittlauch

• einige Cocktailtomaten

Avocado schälen und den Kern entfernen. Tomaten und geputzte Frühlingszwiebeln klein schneiden. Kerbel- und Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Den Mixer auf hoher Stufe einschalten, Gemüse nacheinander auf das rotierende Messer fallen lassen. Tofu und Kräuter dazugeben und bei niedri gerer Stufe 1 Min. mixen. Würzen, dick auf das in Scheiben geschnitte ne Brot streichen. Mit Schnittlauch und Cocktailtomaten garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Pro Portion 392 kJ/94 kcal

 

Mit der Avoca docreme lassen sich auch Tomaten (oberes Viertel abtrennen, mit Teelöffel aushöhlen) füllen - ein prima Partysnack!

 

 

MÖHREN-KÄSE-SANDWICH

Enthält viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Körper braucht, viel Magnesium gegen Krämpfe und Calcium für die Knochen.

• 2 kleine Möhren

• 1 TL Butter

• 1 EL Zitronensaft

• 200 g körniger Frischkäse

• weißer Pfeffer

• 1 Bund Schnittlauch

• 4 Vollkornbrötchen

Möhren schälen und auf einer Gemüsereibe fein raspeln. Mit Butter und Zitronensaft in eine Pfanne geben und 2 Min. dünsten. Den Frischkäse mit den Möhren raspeln verrühren und mit Pfeffer würzen. Schnittlauch waschen, trockenschütteln, ein paar Halme beiseite legen, den Rest in feine Röllchen schneiden und unter die Frischkäsemasse mischen. Die Brötchen ein-, aber nicht durch schneiden. Den Aufstrich gleich mäßig in die Brötchen verteilen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Pro Portion 705 kJ/168 kcal

 

 

 

GRIECHISCHES KÄSEBROT

Mit diesem Brot füllen Sie nicht nur Ihre Calciumspeicher auf, sondern tun auch etwas für Ihre Folsäure- und Ballaststoffversorgung.

• 1/2 Kopfsalat

• 4 kleine Pitabrote

• 8 TL Butter oder Margarine

• 300 g Schafskäse

• 200 g Cocktail tomaten

• 2 weiße Zwiebeln

• 1 Bund Petersilie

• Jodsalz

• Pfeffer

• 2  EL kaltgepresstes Olivenöl

Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Pitabrote halbieren, untere Hälften buttern und mit den Salatstückchen belegen. Den Schafskäse in Schei ben schneiden und die Petersilie waschen, fein hacken und mit Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Schafs käse in die Marinade geben. Toma ten waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Schafskäse mit Marinade und Tomaten auf den Salatblättern anrichten und mit Zwiebelringen bedecken.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Pro Portion ca. 924 kJ/220 kcal

 

 

 

KARTOFFEL-KRABBEN-SALAT

In dieser Zwischenmahlzeit steckt alles, was Sie brauchen: Ballaststof fe, Jod, Vitamin В 6, Magnesium und viele ungesättigte Fettsäuren.

• 1   Zwiebel

• 1/4 l Gemüsebrühe (Instant)

• 2-3 EL Weißweinessig

• frisch gemahlener schwarzer Pfef fer

• 800 g gekochte Kartoffeln

• 1/4 Salatgurke

• 1 Bund Dill

• 200 g Nordseekrabbenfleisch (oder Shrimps)

• 1 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl

• Jodsalz

Zwiebel schälen und klein würfeln. Mit der Gemüsebrühe,

2 EL Essig und etwas Pfeffer im offenen Topf weich köcheln. Kar toffeln pellen, in Scheiben schnei den. In eine Schüssel füllen und mit der kochenden Brühe übergießen. Gurke waschen und ungeschält klein würfeln. Dill waschen, Dill spitzen grob hacken, beides mit Krabbenfleisch und Öl unter den Salat heben. Mit Salz, Pfeffer und übrigem Essig abschmecken.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Pro Portion ca. 780 kJ/186 kcal

Statt mit Krabbenfleisch schmeckt der Salat auch gut, wenn Sie klein gewürfelten Räucherfisch oder gekochten Schinken (ohne Fettrand) unterheben. Den Salat können Sie lauwarm oder kalt servieren.





Suche

Nützlich & interessant


Nützlich & interessant



Schwangerschaft ohne Probleme © 2000
 

Hosting vom uCoz