Schwangerschaft ohne Probleme

Der Weg zur sanften Geburt

Hampeln & Strampeln

Menü
 


Einloggen


Kalender
«  Oktober 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Archiv der Einträge

Willkommen, Gast · RSS 22.10.2017, 19:14


Für die Mütter: Babys spielend fördern 
Hampeln & Strampeln

Aktive Bewegung ist wichtig für die körperliche Entwicklung Ihres Babys. Das Kind nimmt dabei bewusst seinen Körper wahr. Es lernt seine Bewegungen willkürlich zu bestimmen und zu koordinieren. Die Muskeln werden gekräftigt und der Gleichgewichtssinn wird gefördert.

Rad fahren

Legen Sie Ihr Baby auf den Rücken. Umfassen Sie sanft seine Beinchen mit Ihren Händen oberhalb der Knöchel und führen Sie diese abwechselnd mit den Knien zuerst zu seinem Bauch. Machen Sie diese Bewegungen ganz vorsichtig, denn die Hüftgelenke sind noch sehr empfindlich.

Mit dem Fahrrad auf den Berg
zu dem kleinen roten Zwerg.
Rauf, da geht es manchmal schwer.
Runter fahrt man schnell daher.
Wer wird denn der Erste sein?
Alle Leute, groß und klein.

Sie werden sehen, dass Ihr Baby es liebt, auch beim Windelnwechseln mit den Beinen zu strampeln.

• Dies kräftigt die Muskulatur.

Tipp

Gerade bei Blähungen sind Bewegungsspiele sehr günstig, da sie Verkrampfungen lösen können.

Wasserball

Nehmen Sie einen Wasserball mit etwa 40 cm Durchmesser. Binden Sie an das Ventil eine Schnur. Den Ball halten Sie dann so über Ihr Baby, dass es ihn mit den Füßen erreichen kann. Nun kann das Kleine mit den Füßen dagegentreten. Anfangs kann es sein, dass es dabei noch Ihre Hilfe benötigt. Legen Sie dazu Ihre Hand unter seinen Po. Bald wird es herausfinden, wie es am liebsten mit dem Ball spielen möchte.

• Dies trainiert die Motorik und kräftigt die Muskulatur.

Tipp

Bewegungsspiele helfen, die Muskulatur und die Motorik des Babys zu trainieren.

Engelchen, flieg!

Legen Sie Ihr Kind bäuchlings auf Ihre Unterarme. Achten Sie darauf, dass die Arme des Kindes über Ihren Arm hinausgestreckt werden. Es ist für das Baby auch angenehmer, wenn Sie den anderen Arm nicht durch seine Beine hindurchführen, sondern es schräg unter dem Bauch halten. Das Kind kann nun mit Armen und Beinen strampeln und seinen Kopf heben, während Sie es sanft hin- und herwiegen.

• Dies kräftigt die Muskulatur.

In die Hände klatschen

Dieses Spiel können Sie mit den Händen und den Füßen des Kindes machen. Das Kind liegt auf dem Rücken. Umfassen Sie nun seine Hände an den Handgelenken und führen Sie sie sanft zueinander. Dasselbe können Sie auch mit den Füßen machen.

• Dies kräftigt die Muskulatur Ihres Babys.

Bunte Luftballons

Knoten Sie ein, zwei farbige Luftballons an eine Schnur. Besonders gut geeignet dafür sind die Farben Rot, Weiß und Gelb. Hängen Sie diese Schnur über Ihr Baby, sodass es die Luftballons mit den Händen gerade erreichen kann. Ihr Baby wird versuchen, nach den Ballons zu greifen.

• Hier wird die Motorik trainiert

Pflaumen pflücken

Setzen Sie Ihr Baby auf Ihren Schoss. Nehmen Sie dann eine Hand Ihres Babys in Ihre Hand. Dann umfassen Sie jeweils den angesprochenen Finger mit Ihren Daumen und Zeigefinger und wackeln Sie mit ihm leicht hin und her. Sie können dieses Spiel am anderen Händchen und natürlich auch an den Füßchen Ihres Babys machen.

Das ist der Daumen,
der schüttelt die Pflaumen,
der hebt sie auf,
der trägt sie nach Haus,
und der Kleine
isst sie alle ganz alleine

• So wird das Körperbewusstsein geschult.

Tipp

Babys fangen im ersten Vierteljahr an ihren Körper zu entdecken, und finden vor allem Hände und Füße sehr interessant. Deshalb sind in dieser Zeit Finger- und Zehenspiele sehr spannend für sie.

Über Stock und Stein

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie Ihr Baby mit dem Rücken auf Ihren Schoss, sodass seine Beinchen zu Ihrem Bauch zeigen. Nun bewegen Sie sanft Ihre Beine auf und ab. Dazu können Sie folgenden Reim sagen:

Hoppe, hoppe, Reiter!
Wenn er fällt,
dann schreit er.
Fällt er in den Graben,
fressen ihn die Raben.
Fällt er in den Sumpf,
macht der Reiter plumps.

• Dies trainiert den Gleichgewichtssinn.

Der kleine Flieger

Dieses Spiel wächst mit Ihrem Kind mit und ist in jedem Alter beliebt. Legen Sie Ihr Baby auf eine Decke. Dann fassen Sie und eine weitere Person jeweils zwei Ecken der Decke an und heben sie hoch. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind auch wirklich sicher in der Mitte der Decke liegt. Nun schaukeln Sie es sanft hin und her. Dazu können Sie ein Lied singen.

• Dies trainiert den Gleichgewichtssinn.

 




Suche

Nützlich & interessant


Nützlich & interessant




Schwangerschaft ohne Probleme © 2000
 

Hosting vom uCoz